22. Ausbildungslehrgang (Universitätslehrgang) zum/zur Diplomierten Krankenhausbetriebswirt*in und zum/zur akademischen Health Care Manager*in

2021 - 2023

Der Ausbildungslehrgang richtet sich an aktive und künftige Führungskräfte in Gesundheitsorganisationen, die sich für eine vertiefende krankenhausspezifische und betriebswirtschaftliche Ausbildung interessieren. Im Sinne einer interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen den Führungskräften einer Krankenanstalt sowie Mitarbeiter*innen von Behörden und Rechtsträgern, können auch Mitarbeiter*innen anderer Berufsgruppen diese Ausbildung absolvieren (Ärzt*innen, Mitarbeiter*innen des Pflegedienstes und der medizin-technischen Dienste von Krankenanstalten). Die Teilnehmerzahl für diese genannten Berufsgruppen ist jedoch begrenzt und kann maximal die Hälfte der Hörer ausmachen.


PRAXIS FÜR PRAKTIKER: Neues Patientenorientiertes zentrales Aufnahmemanagement

27. April 2023 in Salzburg

Gelungenes Aufnahmemanagement ist ein zentraler Punkt für Patienten- und Mitarbeiterzufriedenheit. Seit Juni 2019 wird im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Salzburg ein patientenorientiertes zentrales Aufnahmemanagement nach LEAN Kriterien betrieben. Die Umstellung hat zur deutlich verbesserten Patienten- und Serviceorientierung, sowie einer fächerübergreifende Ressourcennutzung unter Berücksichtigung der Erfordernisse der jeweiligen Fachdisziplinen geführt. Sie bekommen Einblicke in neue perioperative Prozesse und in ein Programm, welches mit dem KTQ Best Practice Award beim 20.KTQ-Forum in Berlin ausgezeichnet wurde. Das Seminar, welches die Möglichkeit bietet mit Praktikern Gespräche zu führen, richtet sich an Mitarbeiter*innen aus Medizin, Pflege und Verwaltung welche mit patientenorganisatorischen Aufgaben befasst sind.


Transformation zum Krankenhaus der Zukunft mit Lean Healthcare und Design Thinking

24. und 25. April 2023 in Graz

Die Ansätze „LEAN Healthcare“ und „Design Thinking“ liefern seit Jahren die wirkungsvollsten Ansätze, um die Patientenorientierung und Mitarbeiterzufriedenheit zu verbessern. „Der Patient kommt zuerst“ bedeutet mehr Sicherheit und Qualität für den Empfänger von medizinischen und pflegerischen Leistungen. Es bedeutet auch weniger Verschwendung im Arbeitsalltag der Mitarbeitenden, ruhigere Prozesse und eine optimale Nutzung der vorhandenen Ressourcen. Das Seminar richtet sich an Führungskräfte von Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und ambulanten Dienstleistern wie z.B. Betriebsorganisationsabteilungen mit ersten Lean- Vorkenntnissen.


LEAN Hospital - Das Krankenhaus der Zukunft

18. bis 19. April 2023 in Graz > AUSGEBUCHT

Die Methoden „LEAN Hospital“ und „Design Thinking“ liefern derzeit die wirkungsvollsten Ansätze, um die Patientenorientierung zu verbessern. Beiden gemeinsam ist die Philosophie, die Bedürfnisse des Kunden bzw. Patienten an die erste Stelle zu setzen. „Der Patient kommt zuerst“ bedeutet mehr Sicherheit und Qualität für den Empfänger von medizinischen und pflegerischen Leistungen. Es bedeutet auch weniger Verschwendung im Arbeitsalltag der Mitarbeitenden, ruhigere Prozesse und eine optimale Nutzung der vorhandenen Ressourcen. So steigert sich auch die zentrale Zufriedenheit der Mitarbeiter*innen. Das Seminar richtet sich an Führungskräfte von Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und ambulanten Dienstleistern wie z.B. Betriebsorganisationsabteilungen.


LEAN Hospital - Das Krankenhaus der Zukunft

5. und 6. Oktober 2022 in Graz

Die Methoden „LEAN Hospital“ und „Design Thinking“ liefern derzeit die wirkungsvollsten Ansätze, um die Patientenorientierung zu verbessern. Beiden gemeinsam ist die Philosophie, die Bedürfnisse des Kunden bzw. Patienten an die erste Stelle zu setzen. „Der Patient kommt zuerst“ bedeutet mehr Sicherheit und Qualität für den Empfänger von medizinischen und pflegerischen Leistungen. Es bedeutet auch weniger Verschwendung im Arbeitsalltag der Mitarbeitenden, ruhigere Prozesse und eine optimale Nutzung der vorhandenen Ressourcen. So steigert sich auch die zentrale Zufriedenheit der Mitarbeiter*innen. Das Seminar richtet sich an Führungskräfte von Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und ambulanten Dienstleistern wie z.B. Betriebsorganisationsabteilungen ohne oder mit wenig Lean-Vorkenntnissen.


Seminar für leitende Küchenmitarbeiter*innen

26. und 27. September 2022

Die Zielgruppen sind Küchenleiter*innen von Kliniken, deren Stellvertreter*innen, sowie sonstige leitende Mitarbeiter*innen von Küchen (z.B. Partieführer) und Restaurants. Wesentliche Seminarinhalte sind Führen und Leiten von Teams, persönliche und individuelle Potenziale aufzeigen, sowie u.a. methodische Handlungsalternativen erarbeiten. Praxisteil mit Tipps und Tricks für Frühstück, Mittagessen, Zwischenmahlzeiten und Abendessen.


Seminar für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Patientenadministration und Chefsekretärinnen und Sekretäre

22. bis 24. Juni 2022

Dieses Seminar bietet eine praxisbezogene Aus- und Fortbildung und richtet sich an aktive und künftige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Patientenadministration, Chefsekretärinnen und Sekretäre, welche eine hohe Verantwortung tragen. Mit diesem Seminar will das ÖIK dazu beitragen, die Qualität in österreichischen Gesundheitsorganisationen zu verbessern. Auf Grund der aktuellen COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung wird der nächste Seminar-Termin erst zu einem Zeitpunkt erfolgen, wenn sichergestellt werden kann, dass das Seminar auch abgehalten werden kann.


Kommunikationsorientiertes Englisch

20. – 21. Juni 2022

Dieses Seminar ist für aktive und künftige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Erstanlaufstellen (Empfang, Information, Portiere, etc). Schwerpunkte sind: anknüpfen an und aufbauen auf Vorkenntnisse, Sicherheit in der mündlichen Kommunikation verbessern, Basiskommunikation zur Abfrage von Daten, Adressen, Beschwerden, nützliche Phrasen zu Zahlen, Daten, Wegbeschreibungen, Erweiterung des Vokabulars, praxisnahe Übungen und Dialoge, überwinden von Unsicherheiten, ...


Ausbildung zum/zur DIPL. KRANKENHAUS-CONTROLLER/IN

ab 16. Mai 2022

Der Lehrgang ist für im Controlling tätige bzw. dafür vorgesehene Mitarbeiter*innen im Bereich des Gesundheits- und Krankenanstaltenmanagements konzipiert und spricht im Sinne eines möglichst umfassenden und interdisziplinären Verständnisses auch die Berufsgruppen der medizinischen und pflegerischen Bereiche an. Bewusst verfolgen wir das Ziel, unseren TeilnehmerInnen die Funktion des Controllings möglichst praxisgerecht durch im Krankenanstaltenbereich tätige Vortragende zu vermitteln, wobei wir uns dazu immer wieder auf tatsächlich in der Praxis auftretende Gegebenheiten und Fälle beziehen.


8. Medizinisches Basiswissen für VerwaltungsmitarbeiterInnen im Gesundheitswesen mit Verweis zum LKF System

3. bis 6. Mai 2022 in Graz

Die Medizin hat sich der Herausforderung zu stellen mit ständig verknappenden monetären Ressourcen den Wandel in der Patienten*innenbetreuung zu verstärkten diagnostischen und therapeutischen Verfahren zu kompensieren. Aus diesem Spannungsfeld zwischen dem ökonomischen und medizinisch Machbarem erwachen vielfältige Fragestellungen, für deren Lösung Mediziner Unterstützung von administrativen Bereichen benötigen. Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter*innen, die mit administrativen, wirtschaftlichen und technischen Aufgabenstellungen in Einrichtungen des Gesundheitswesens befasst sind. Insbesondere an Mitarbeiter*innen mit Betriebsführungsaufgaben, die im Controlling, im Einkauf, in der Technik bzw. im Finanz- und Patientenmanagement beschäftigt sind und eine Fachausbildung vorweisen, aber noch keine oder wenig Erfahrung im Gesundheitswesen haben.


Seminar für leitende Küchenmitarbeiter*innen

11. bis 12. Oktober 2021

Die Zielgruppen sind Küchenleiter*innen von Kliniken, deren Stellvertreter*innen, sowie sonstige leitende Mitarbeiter*innen von Küchen (z.B. Partieführer) und Restaurants. Wesentliche Seminarinhalte sind Führen und Leiten von Teams, persönliche und individuelle Potenziale aufzeigen, sowie u.a. methodische Handlungsalternativen erarbeiten.


1. Kommunikationsorientiertes Englisch

30. September bis 1. Oktober 2021

Dieses Seminar ist für aktive und künftige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Erstanlaufstellen (Empfang, Information, Portiere, etc). Schwerpunkte sind: anknüpfen an und aufbauen auf Vorkenntnisse, Sicherheit in der mündlichen Kommunikation verbessern, Basiskommunikation zur Abfrage von Daten, Adressen, Beschwerden, nützliche Phrasen zu Zahlen, Daten, Wegbeschreibungen, Erweiterung des Vokabulars, praxisnahe Übungen und Dialoge, überwinden von Unsicherheiten, ...


7. Medizinisches Basiswissen für VerwaltungsmitarbeiterInnen im Gesundheitswesen mit Verweis zum LKF System

14. bis 17. September 2021 in Kooperation mit der Akademie der Sankt Vinzenzstiftung in Linz.

Die Medizin hat sich der Herausforderung zu stellen mit ständig verknappenden monetären Ressourcen den Wandel in der PatientenInnenbetreuung zur verstärkten diagnostischen und therapeutischen Verfahren zu kompensieren. Aus diesem Spannungsfeld zwischen dem ökonomischen und medizinischen Machbarem erwachen vielfältige Fragestellungen, für deren Lösung Mediziner Unterstützung von administrativen Bereichen benötigen. Das Seminar richtet sich an MitarbeiterInnen, die mit administrativen, wirtschaftlichen und technischen Aufgabenstellungen in Einrichtungen des Gesundheitswesens befasst sind. Insbesondere an MitarbeiterInnen mit Betriebsführungsaufgaben, die im Controlling, im Einkauf, in der Technik bzw. im Finanz- und Patientenmanagement beschäftigt sind und eine Fachausbildung vorweisen aber noch keine oder wenig Erfahrung im Gesundheitswesen haben.


6. Medizinisches Basiswissen für VerwaltungsmitarbeiterInnen im Gesundheitswesen mit Verweis zum LKF System

25. bis 28. Mai 2021

Die Medizin hat sich der Herausforderung zu stellen mit ständig verknappenden monetären Ressourcen den Wandel in der PatientenInnenbetreuung zur verstärkten diagnostischen und therapeutischen Verfahren zu kompensieren. Aus diesem Spannungsfeld zwischen dem ökonomischen und medizinischen Machbarem erwachen vielfältige Fragestellungen, für deren Lösung Mediziner Unterstützung von administrativen Bereichen benötigen. Das Seminar richtet sich an MitarbeiterInnen, die mit administrativen, wirtschaftlichen und technischen Aufgabenstellungen in Einrichtungen des Gesundheitswesens befasst sind. Insbesondere an MitarbeiterInnen mit Betriebsführungsaufgaben, die im Controlling, im Einkauf, in der Technik bzw. im Finanz- und Patientenmanagement beschäftigt sind und eine Fachausbildung vorweisen aber noch keine oder wenig Erfahrung im Gesundheitswesen haben.


Seminar für leitende KüchenmitarbeiterInnen

12. und 13. Oktober 2020

Die Zielgruppen sind KüchenleiterInnen von Kliniken, deren StellvertreterInnen, sowie sonstige leitende MitarbeiterInnen von Küchen (z.B. Partieführer) und Restaurants. Wesentliche Seminarinhalte sind Führen und Leiten von Teams, persönliche und individuelle Potenziale aufzeigen, sowie u.a. methodische Handlungsalternativen erarbeiten.


5. Medizinisches Basiswissen für VerwaltungsmitarbeiterInnen im Gesundheitswesen mit Verweis zum LKF System

7. bis 10. September 2020

Die Medizin hat sich der Herausforderung zu stellen mit ständig verknappenden monetären Ressourcen den Wandel in der PatientenInnenbetreuung zur verstärkten diagnostischen und therapeutischen Verfahren zu kompensieren. Aus diesem Spannungsfeld zwischen dem ökonomischen und medizinischen Machbarem erwachen vielfältige Fragestellungen, für deren Lösung Mediziner Unterstützung von administrativen Bereichen benötigen. Das Seminar richtet sich an MitarbeiterInnen, die mit administrativen, wirtschaftlichen und technischen Aufgabenstellungen in Einrichtungen des Gesundheitswesens befasst sind. Insbesondere an MitarbeiterInnen mit Betriebsführungsaufgaben, die im Controlling, im Einkauf, in der Technik bzw. im Finanz- und Patientenmanagement beschäftigt sind und eine Fachausbildung vorweisen aber noch keine oder wenig Erfahrung im Gesundheitswesen haben.


5. Medizinisches Basiswissen für VerwaltungsmitarbeiterInnen im Gesundheitswesen mit Verweis zum LKF System - Medizin für Nichtmediziner

17. bis 20. März 2020

Die Medizin hat sich der Herausforderung zu stellen mit ständig verknappenden monetären Ressourcen den Wandel in der PatientenInnenbetreuung zur verstärkten diagnostischen und therapeutischen Verfahren zu kompensieren. Aus diesem Spannungsfeld zwischen dem ökonomischen und medizinischen Machbarem erwachen vielfältige Fragestellungen, für deren Lösung Mediziner Unterstützung von administrativen Bereichen benötigen. Ziel des ÖIK ist es, im Rahmen dieser Ausbildung Nichtmedizinern Medizin-Ökonomie mit Schwerpunkt auf medizinischem Basiswissen zu vermitteln. Sollten Sie Interesse oder Fragen haben, so nehmen Sie bitte mit der Lehrgangsleiterin Kontakt auf.


Ausbildung zum/zur DIPL. KRANKENHAUS-CONTROLLER/IN

Beginn 8. März 2020

Wir setzen uns zum Ziel dieser Ausbildung, unseren AbsolventInnen Wissen und Fertigkeiten zu vermitteln, die für eine erfolgreiche Tätigkeit im Controlling eines Krankenhauses erforderlich sind. Wir beleuchten dabei gezielt das Thema „Controlling“ unter Berücksichtigung der komplexen Aufgabenstellungen der Institution Krankenhaus möglichst gesamtheitlich sowie interdisziplinär, und räumen auch medizinischen und pflegerischen Aspekten des Controllings einen besonderen Stellenwert ein. Das ÖIK ist bestrebt künftig die Abwicklung des Basisseminars, des Lehrganges für den Dipl. Krankhausbetriebswirt und den Controllerlehrgang in modularer Weise abzuhalten. Anmeldeschluss ist der 31.1.2020. Sollten Sie Interesse oder konkrete Fragen haben, kontaktieren Sie bitte den Lehrgangsleiter.


31. Betriebswirtschaftliches Basisseminar

Beginn 2. März 2020

Dabei handelt es sich um eine systematische krankenhausspezifische Basisausbildung für MitarbeiterInnen im Bereich der Verwaltung, Versorgung und Technik von Krankenanstalten, aber auch verwandter Organisationen. Die Ausbildung soll dazu beitragen, dass die MitarbeiterInnen den zunehmenden Anforderungen des Krankenhauses als Dienstleistungsbetrieb gerecht werden, einen Überblick über die komplexen Bereiche einer Krankenanstalt erhalten, um somit zur Effizienz des Krankenhausbetriebes beizutragen.


Seminar für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Patientenadministration und Chefsekretärinnen und Sekretäre

25. bis 27.November 2019

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Patientenadministration und Chefsekretärinnen und Sekretäre in Krankenanstalten tragen eine hohe Verantwortung. Das Seminar richtet sich an aktive und künftige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Patientenadministration und Chefsekretärinnen und Sekretäre. Mit diesem Seminar will das ÖIK dazu beitragen, die Qualität österreichischer Gesundheitsorganisationen zu verbessern.